Review: YAMAY® Bluetooth-Headset
in Elektronik, Review

Review: YAMAY® Bluetooth-Headset

Es handelt sich hierbei um einen Bluetooth-Headset von Yamay, des chinesischen Distributors. Wer denkt, dass in China nur Schrott-Sachen produziert werden, der irrt sich. Es gibt viele Sachen, die meiner Meinung nach, sehr hochwertig sind, und dazu auch noch sehr günstig zu haben sind. Das beste Beispiel dabei ist Xiaomi.


Ich habe das Headset bei Amazon gekauft, weil die meisten Rezensionen positiv waren, und der Preis mir zusagte. Geliefert wurde das Headset innerhalb von 2 Tagen, da es nicht aus China, sondern direkt von Amazon kam.

Verpackung

Die Verpackung macht einen sehr guten und stabilen Eindruck. Der Inhalt ist dadurch sehr gut geschützt. Durch das Sichtfenster sieht man das Headset. Insgesamt besteht die Verpackung aus Pappe, und etwas Plastik (Sichtfenster).

Lieferumfang

  • Das Headset
  • Ladestation
  • USB-Kabel: USB auf Mini-USB
  • Anleitung in vielen Sprachen, darunter auch in Deutsch

Das Headset

Für knappe 30 EUR ist das Headset erstaunlich gut verarbeitet. Der Sitz ist sehr angenehm, sowohl am Kopf als auch am Ohr drückt es nicht. Das Headset kann am Bügel verstellt werden. Der Bügel ist aus Metall, der Rest ist aus Kunststoff. Alle 3 Knöpfe sind gut zu erreichen, und lassen sich gut betätigen. Das Headset kann sowohl rechts als auch links getragen werden. Dazu wird der Mikro-Arm nach links oder rechts gedreht. Dies geschieht stuffenweise, man merkt dabei, dass es sich jedesmal einrastet. Das finde ich gut, denn so kann die Position des Mikro-Arms nicht versehentlich verändert werden. Die Länge des Mikro-Arms ist für mich  persönlich optimal, nicht zu kurz und nicht zu lang, das Mikrofon befindet sich also direkt am Mund. Neben 3 Tasten besitzt das Headset auch eine LED, die verschiedene Zustände signalisiert, z.B. den Ladezustand (rot), Koppeln (rot/blau), und wenn es geladen werden muss (rot).

Verbindung aufbauen (Koppeln)

Um das Headset mit einem Bluetooth-Gerät zu verbinden, muss die mittlere runde Taste am Headset für etwa 8 Sekunden gedrückt gehalten werden. Danach beginnt die LED zu blinken, abwechselnd rot und blau. In diesem Zustand kann es dann mit dem Smartphone gekoppelt werden. Das Headset wird in der Liste als BH-M9 angezeigt. Die Koppelung hat bei mir nicht sofort funktioniert, wobei ich glaube, dass es an meinem Smartphone lag:

Audioqualität und Lautstärke

Die Audioqualität ist, meiner Meinung nach, gut. Sowohl ankommende als auch abgehende Gespräche sind gut zu verstehen. Je nach dem wie weit man von dem Bluetooth-Gerät entfernt ist, können kleine Störungen auftreten. In Umkreis von 5 Metern hatte ich keine Probleme. Man darf nicht vergessen, dass das Headset nur zum Telefonieren gedacht ist, und nicht um Musik zu hören. Besonders sehr gut finde ich die Lautstärke. Das Headset kann extrem laut eingestellt werden, wo die Markenheadsets es gar nicht zulassen würden. Für ältere Menschen mit Hörschwächen, oder Hörbehinderte, ist das Headset eine große Hilfe.

Reichweite

Die Reichweite finde ich mehr als ausreichend. 10 Meter sind kein Problem, wenn man in Sichtweite mit dem Bluetooth-Gerät ist. 5 Meter sind aber auch locker drin, wenn eine Wand dazwischen ist.

Laden

Um das Headset aufladen zu können, besitzt es eine Mini-USB-Buchse. Die Aufladung kann mit Hilfe der Ladestation oder direkt mit Kabel am Headset erfolgen. Während des Ladevorgangs signalisiert die LED mit rotem Licht, dass es geladen wird. Ist das Akku voll, geht die LED aus. Negativ finde ich, dass das Headset nach dem Laden eingeschaltet werden muss. D.h. ich kann das Headset nicht sofort benutzen, wenn das Telefon klingelt, und das Headset auf der Ladestation oder am Kabel steckt. Zwischenparken macht somit nicht wirklich Sinn. Ladedauer: Nach etwa einer Stunde ist das Headset vollgeladen.


Die Ladestation

Die Ladestation ist gut verarbeitet und fühlt sich auch robust an. Die Oberfläche ist leicht gummiert, was meiner Meinung nach nicht ganz optimal ist, denn es zieht Staub und Fingerabdrücke an. Der Unterboden ist nicht gummiert. Die Station steht stabil und rutschfest. Die Aufnahme für das Headset wurde schräg positioniert. In dieser Aufnahme befindet sich der Mini-USB-Stecker, auf diesen wird das Headset aufgesteckt. Was mir nicht gefällt ist, dass man beim Aufstecken des Headsets immer darauf achten muss, dass der Mini-USB-Stecker in die Mini-USB-Buchse gesteckt wird. Ich kann das also nicht blind machen. Die Verbindung zwischen dem Headset und der Ladestation ist sehr fest, sodass ich nach dem Laden beide Hände benutzen muss, um das Headset von der Station zu trennen. Dies finde ich negativ. Hier wären magnetische Kontakte besser gewesen, vermuttlich auch nicht wesentlich teuerer in der Konstruktion.

Die Mini-USB-Buchse für die Zuleitung befindet sich, meiner Meinung nach, an der falschen Stelle. Ich hätte sie hinten positioniert, sodass das Kabel an der Seite nicht stört. Jetzt fragt man sich natürlich, wo ist denn jetzt hinten und wo ist vorne. Meiner Meinung nach, muss die Ladestation so positioniert werden, dass man die LED des Headsets halbwegs sehen kann, damit man weißt, wann der Ladevorgang beendet ist. Auf dem Foto kann man sehen, was ich es gemeint habe:

Stärken

  • Gute Verarbeitung
  • Das Headset ist leicht und bequem
  • Lautstärke
  • Reichweite

Schwächen

  • Das Headset schaltet sich aus, wenn es geladen wird
  • Das Headset sitzt zu fest in der Ladestation, somit müssen beide Hände benutzt werden, um das Headset von der Ladestation zu trennen
  • Die Position der Mini-USB-Buchse (Zuleitung) an der Ladestation ist ungünstig

Update (17.07.2018): Die Rufannahme an einem Mitel 6930 SIP funktioniert leider nicht, jedoch kann man Gespräche mit dem Headset beenden. Auch das Einschalten der DHSG (elektronische Rufannahme) hat leider nicht geholfen.

Fazit

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist TOP! Abgesehen von kleinen Schwächen kann ich das Headset trotzdem jedem wärmstens empfehlen. Nicht nur die Verarbeitung, sondern auch die Gesprächsdauer, das Tragekomfort, die Reichweite, und vor allen Dingen die Lautstärke, haben mich so sehr überzeugt, dass ich das Headset gerne selbst nutze.

Kaufempfehlung: 60%

In diesem Beitrag wurden sogenannte Affiliate-Links verwendet, die durch (Provision-Link) oder (Affiliate-Link) gekennzeichnet werden. Wenn Du auf so einen Affiliate-Produkt klickst und über diesen Link einen Einkauf tätigst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich ändert sich an dem Preis nichts. Danke für deine Unterstützung!

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.