DIY: Sonnensegel gegen die Hitze
in DIY, Modifikationen, Wohnen

DIY: Sonnensegel gegen die Hitze

Puh, ist das heiß draußen 🙁 Ich kann mich nicht erinnern, dass wir so einen heißen Sommer schon Mal hatten. Während man am Pool oder See Spaß haben kann, ist es zu Hause unerträglich. Eine mobile Klimaanlage hatte ich schon Mal auf meinem Einkaufszettel, mich stört jedoch der Schlauch, der irgendwie durch eine Balkontür oder ein Fenster durchgeschoben werden muss. Es sieht einfach nicht schön aus! Ein Splitt-Gerät kommt in meiner Mietwohnung leider nicht in Frage. Jetzt steht bei mir ein Turm-Ventilator in der Ecke, der die warme Luft hin und her schleudert. Mit meinen am Fenster montierten Jalousien kann ich der heißen Sonne entgegenwirken. Am Balkon gemütlich sitzen kann ich vergessen, da keine Überdachung. Eine Markise ist zu teuer. Ein Sonnenschirm ist ein Witz. Promt kam mir die Idee, einen Sonnensegel zu installieren!


Zuerst musste ich mir überlegen, wie ich ein Sonnensegel an meinem Balkon anbringen kann. So sieht mein Balkon aus:

Ok, oben befinden sich Holzleisten, dort kann man also zwei Wandbefestigungen anbringen, an die ich dann meinen Sonnensegel, mittels Karabinerhaken, befestigen kann. Mein Balkon ist etwa 3,5 Meter breit, also werde ich etwa 3 Meter breiten Sonnensegel brauchen müssen. Am Geländer habe ich das entdeckt:

Hier könnte man Stangen anbringen, also links und rechts. Für die Stange müssen Adapter hergestellt werden werden. Sowas in der Art:

Die Stangen sollten aus Alu sein, da sie leichter und auch günstiger sind. Stahl wäre nicht nur schwerer, sondern würde auch rosten. In der Bucht habe ich schon 2x Alu-Rundrohre bestellt, 30 mm Durchmesser, 2 mm  Wandstärke, 1495 mm Länge. Eigentlich dachte ich an 1500 mm, jedoch bot der Verkäufer schon fertig zugeschnittene Rundrohre an, eben 5 mm kürzer.

Mein Sonnensegel ist heute eingetroffen, in der Größe 3×3 Meter.

Solange die Rohre unterwegs sind, werde ich mich um den Adapter und Befestigungen kümmern 🙂


03.08.2018

Die Rohre werden wohl erst nächste Woche bei mir eintreffen. Mittlerweile sind die Adapter fast fertig, mit freundlicher Unterstützung meines Vaters 🙂 (die Bohrung fehlt noch), und auch die Befestigungen für den Sonnensegel an der Wand  sind schon angebracht:

Teil 2 folgt..

In diesem Beitrag wurden sogenannte Affiliate-Links verwendet, die durch (Provision-Link) oder (Affiliate-Link) gekennzeichnet werden. Wenn Du auf so einen Affiliate-Produkt klickst und über diesen Link einen Einkauf tätigst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich ändert sich an dem Preis nichts. Danke für deine Unterstützung!

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.