Hardware Software

Windows XP Produkt Key unzulässig

Auch wenn Windows XP für viele Benutzer als Ausgestorben gilt, gibt es dennoch User, die auf Windows XP nicht verzichten wollen oder können. Ein Kunde, ein Arzt, hat noch einige medizinische Geräte im Einsatz, die er zu Windows XP-Zeiten angeschafft hat. Damit diese Geräte auch unter Windows 10 genutzt werden können, müsste der Kunde viel Geld in die Hand nehmen, um vom Hersteller die passenden Treiber und Programme zu bekommen.


Der Kunde bat mich, für ihn einen neuen Rechner zu beschaffen, da der alte Rechner in die Jahre gekommen ist, und das Risiko eines Ausfalls bestand. Dieser sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • Windows XP muss darauf laufen können
  • Seriel- und Parallel-Port müssen vorhanden sein, um bestehende medizinische Geräte anschließen zu können
  • Alle Programme müssen darauf laufen, die auch auf dem alten Rechner installiert waren

Das Problem bei einem neuen Rechner ist, dass für die Hardware keine Windows XP-Treiber mehr gibt, zumindest nicht offiziell. So musste ein generalüberholter Rechner angeschafft werden, der noch in einem sehr guten Zustand war, und für den noch Windows XP Treiber zum Download angeboten wurden. Nur die Festplatte wurde neu erworben.

Leider hatte der Kunde auch keine Medien mit der benötigten Software mehr. Programme für die medizinische Geräte müssten erneut erworben werden, da der Hersteller keinen freien Download zur Verfügung stellt. Ich entschied mich, eine Sicherungskopie der alten Platte zu erstellen, und anschließend auf die neue Platte zu übertragen.

Die Sicherung der Platte erfolgte mit Hilfe von Clonezilla. Anschließend wurde die Sicherung auf die neue Platte zurückgespielt. Nach dem Start von Windows XP kam die Meldung, dass der Produkt Key unzulässig sei, was auch verständlich ist, da die Hardware nun anders ist. Eine Online-Aktivierung schlug fehl. Auch die telefonische Aktivierung war nicht möglich. Ein neuer Key wurde ebenfalls nicht akzeptiert.

Im Netz gibt es mehrere Anleitungen wo beschrieben wird, wie man Windows XP manuell aktivieren kann. So war z.B. in einer Anleitung beschrieben worden, wie man die Aktivierung in der Registry erzwingen kann. Das hat bei mir nicht funktioniert. Auch viele andere Anleitungen konnten mir leider nicht helfen.

Warum funktioniert der ursprüngliche Key nicht? Der Key wurde vermutlich mit dem alten Service Pack aktiviert. Im Laufe der Zeit wurde dann der SP3 installiert. Und das ist wohl das Problem, warum der Key nicht angenommen wird. Eine Deinstallation des SP3 war schwierig. So entschloss ich mich, eine Betriebssystem-Reparatur durchzuführen. Dafür nahm ich meine Windows XP SP3-CD, wo ich dann meinen eigenen Produkt Key verwenden konnte. Bei der Reparatur bleiben in der Regel alle Daten erhalten, sodass auch keine Programme neuinstalliert werden müssen. Nach der Reparatur mussten nur die alten Treiber durch neue ersetzt werden (wegen der anderen Hardware).


Fazit

Eine Reparatur mit dem Original-Medium erspart viel Zeit und Nerven! Alle Anleitungen, wo der Eingriff in Registry beschrieben wird, funktionieren kaum und sind mit Vorsicht zu betrachten.

Post Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.